Black Jack Strategie für Karten teilen (black jack split strategie)

Wenn man beim Black Jack ein Paar erhalten hat, kann man seine Möglichkeiten die entsprechende Hand zu gewinnen, mit einer guten Black Jack Strategie für das Teilen von Karten, optimieren. Dabei verhält man sich, wenn man die Black Jack Strategie für Karten teilen als Grundlage für sein Spiel verwendet, nicht immer gleich, sondern wendet seine Taktik auf den jeweiligen Kartenwert des Paares an. Denn klar ist, dass die jeweilige Black Jack Strategie für Karten teilen zum einen davon abhängt, welches Paar man selbst erhalten hat und natürlich auch davon, welche Karte man beim Dealer sieht. Insofern ist es natürlich falsch anzunehmen, dass man beim Spielen von Black Jack, die erhaltenen Paare grundsätzlich teilen sollte, um eventuell die Chance auf einen mehrfachen Gewinn zu haben. In einigen Fällen ist es durchaus besser auf das Teilen zu verzichten und die Hand normal auszuspielen. Die Black Jack Strategie für Karten teilen geht auf sämtliche Möglichkeiten, die im Spiel auftreten können ein und erklärt die jeweils empfohlene Spielweise.

Einige Paare sollten laut der Black Strategie für Karten teilen immer gesplittet werden

Wer sein Spiel im Casino nach einer persönlichen Taktik aufziehen will, um seine Gewinnchancen bei Black Jack zu erhöhen, sollte sich natürlich auch mit der Black Jack Strategie für Karten teilen beschäftigt haben und diese entsprechend anwenden.

Beispielsweise sollten Asse und Achten immer geteilt werden, wobei es nicht von Bedeutung ist, welche offene Karte man beim Dealer sieht. Diese beiden Paare bergen ganz einfach ein immenses Potential, das man sich immer zu Nutze machen sollte.

Mit der richtigen Taktik hat man beim Black Jack im Verhältnis zu vielen anderen populären Casino Spielen beachtliche prozentuale Gewinnchancen und die grundsätzliche Black Jack Strategie für Karten teilen, hilft in kniffligen Situationen die richtige Entscheidung zu treffen und somit den Hausvorteil des Casinos, zu seinen eigenen Gunsten so gering wie möglich zu halten.

 

Player’s hand Dealer’s hand Basic rules
 

A pair of 2s, 3s or 7s

 

2, 3, 4, 5, 6 or 7

Split or Hit
Es wird empfohlen, Paar 2s, 3s oder 7s aufgeteilt, wenn die Karte des Händlers ist 2 bis 7. In anderen Fällen ist es ratsam, zu treffen, da es eine hohe Wahrscheinlichkeit der Händler pleite gehen.
 

A pair of 4s

 

5 or 6

Split or Hit
Es wird empfohlen, ein Paar von 4s aufgeteilt nur, wenn die Karte des Händlers 5 oder 6 ist. In allen anderen Fällen ist es immer ratsam zu treffen, wie die Hand des insgesamt 8 gibt den Spielern große Chancen, um näher an 21 beim Auftreffen.
 

A pair of 6s

 

2, 3, 4, 5 or 6

Split or Hit
In diesem Fall wird die Paar 6s wird empfohlen, wie die Karte des Händlers aufgeteilt werden 2 bis 6 kann ihn Pleite gehen.
 

A pair of 8s or Aces

  Always Split
Paar 8s und Asse immer als die Hände insgesamt 16 oder 12 gelten als die schlimmsten sein als das Risiko der Pleite ist sehr hoch aufgeteilt werden.
 

A pair of 9s

 

2, 3, 4, 5 or 6

Slit
In diesem Fall, wenn der Dealer die Karten 2 bis 6 sind, ist er eher pleite gehen und ein Spieler hat eine bessere Gelegenheit, seine / ihre Wette zu gewinnen.
 

A pair of 9s

 

8 or 9

Split
Mit insgesamt 18 bedeutet, dass im Falle des Schlagens, die Wahrscheinlichkeit zu verlieren, sehr hoch ist und im Falle des Stehens die Gewinnchancen nicht hoch sein, deshalb ist die beste Möglichkeit wäre, in der Hoffnung auf bessere Karten für jeden aufgeteilt Hand.
 

A pair of 9s

 

7, K or Ace

Stand
Es wird empfohlen, nach der Hand des Spielers von 18 insgesamt stehen eher die Hand des Dealers schlagen, wenn die erste Karte 7, K oder Ace.
 

A pair of 5s and 10s

  Never split
Die Hand von 10 oder 20 ist ein Geschenk für jeden Blackjack-Spieler, so ist es nicht klug, sie zu spalten.